Infos zu Mündungsbremsen


Was sind Mündungsbremsen überhaupt ?

Mündungsbremsen werden an die Laufmündung einer Schusswaffe montiert, um bestimmte negative Eigenschaften zu reduzieren.

Die Klassischen negativen Eigenschaften sind: Rückstoß, Hochschlag, Mündungsfeuer und Schussknall.

Die ersten 3 Punkte (Rückstoß, Hochschlag und Mündungsfeuer) kann man mit einer guten Bremse reduzieren, den Schussknall nur mit einem Schalldämpfer.

Mündungsbremsen können von jedermann frei erworben werden. Schalldämpfer sind erlaubnispflichtige Gegenstände. Sie sind (Erwerb / Besitz) den Schusswaffen, für die sie bestimmt sind, gleichgestellt. (also erlaubnispflichtig)

Wie alles im Leben, gibt es auch in der Physik nichts umsonst. Das heißt ein positiver Effekt wird gegen einen negativen Effekt eingetauscht. Bei einer Mündungsbremse werden zwar Rückstoß, Hochschlag und Mündungsfeuer reduziert, dafür steigt die empfundene Lautstärke am Schützenohr.

In Aller Regel ist man mit einer Mündungsbremse auch beim Schießstand-Nachbarn unbeliebt, denn auch der hört den lauteren Knall und wird dazu mit den heißen Pulvergasen „geföhnt“.

Das liegt am Funktionsprinzip einer Mündungsbremse.

 

Wie funktioniert eine Mündungsbremse ?

Kräfte treten immer paarweise auf. Übt ein Körper A auf einen anderen Körper B eine Kraft aus (actio), so wirkt eine gleich große, aber entgegen gerichtete Kraft von Körper B auf Körper A (reactio)“

(3. Newtonsches Axiom)

Vereinfacht ausgedrückt heißt das im Falle einer Schusswaffe: Während das Geschoss in Richtung Kugelfang geschoben wird, wird die Waffe in Richtung Schütze geschoben.

Eine Mündungsbremse nutzt Pulvergase, die den Lauf verlassen , und lenkt diese um (nach rechts/links, Richtung Schützen, und nach oben). Diese umgelenkten Pulvergase drücken den Lauf entgegen der Richtung in die sie ausströmen. Das kann man sich ähnlich vorstellen, wie ein Raketentriebwerk, nur dass alles in dem Bruchteil einer Sekunde abläuft.

Einen guten Eidruck, was die umgelenkten Gase beim Nachbarn bewirken sieht man im 2. Video unten. Bitte beachten Sie, wie die Druckwelle der seitlich ausströmenden Pulvergase das Skala-Poster verformt….

Verbessert eine Mündungsbremse die Präzision ?

Ja, denn ein Teil der Pulvergase werden vom Geschossweg abgetrennt und können es damit weniger beeinflussen. Den Effekt können Sie aber in der Regel nur als Wiederlader ausnutzen.

In der Praxis hat das zusätzliche Gewicht (der Bremse) an der Laufmündung mehr Einfluß auf die Präzision, denn das Schwingungsverhalten des Laufes wird dadurch verändert. Als Wiederlader können Sie die Laborierung jederzeit auf das neue Schwingungsverhalten abstimmen und können damit das verbesserte Präzisionspotenzial ausschöpfen. Wenn Sie auf Fabrikmunition angewiesen sind, müssen Sie probieren. Was anderes bleibt Ihnen leider nicht übrig.

Das gilt übrigens für ALLE Mündungsbremsen, nicht nur für Klärig-Engineering Mündungsbremsen.

Videos

Im ersten Video sieht man, das große Mündungsfeuer, das den Jäger in der Nacht blendet. Man sieht, wie die Waffe im Rückstoß springt und wie sie schließlich nicht mehr an der selben Stelle zur Ruhe kommt, wie vor dem Schuss (= Waffe muss neu auf das Ziel ausgerichtet werden)

 

MR308 (Kaliber 308 Win) ohne Bremse:

Im 2. Video sieht man, wie die Pulvergase umgelenkt werden, die Waffe deutlich geradliniger zurück läuft und an nahezu derselben Stelle zur Ruhe kommt, wie vor dem Schuss (= Waffe ist wieder auf das Ziel gerichtet / muss weniger korrigiert werden)

Daraus folgt: Es sind schnellere Folgeschüsse möglich.
MR308 (Kaliber 308 Win) MIT Bremse:

Beide Schüsse wurden mit derselben Handlaborierung geschossen. Das verwendete Pulver ist N140.

 

Sie sind Jäger, und jagen auch nachts auf Sauen ?

Dann kennen Sie das: Sie beschießen nachts eine Sau, durch den Rückstoß und Hochschlag der Waffe verlieren Sie das Ziel aus den Augen und durch das Mündungsfeuer sind Sie geblendet.

Die beschossene Sau rennt, und Sie wissen nicht wohin. Sie verlieren durch die unangenehmen Effekte des Schusses wichtige Informationen.

Eine gute Mündungsbremse vermindert / verhindert all diese Nachteile. Sie reduziert den Hochschlag und Rückstoß der Waffe, und unterdrückt bestenfalls auch noch das Mündungsfeuer.

 

Unsere neueste Bremse, die Klärig Engineering Borelock Mündungsbremse, reduziert Rückstoß und Hochschlag der Waffe und dient außerdem als Aufnahme für die Borelock-Schalldämpfer

des finnischen Herstellers  ASE Utra. In vielen Bundesländern ist der Schalldämpfer-Erwerb für Jäger problemlos möglich geworden. Mit unserer Borelock Bremse kann man sich einen

Schalldämpfer für mehrere Waffen teilen. Außerdem hat sie gegenüber den Original Ase Utra Mündungs-Aufsätzen noch den Vorteil, dass sie deutlich kürzer ist und für

ALLE Borelock-Schalldämpfer passt.

Sie können also mit ein und derselben Bremse sowohl den Jet-Z-BL montieren, also auch Dämpfer aus der S-Serie (SL5-BL / SL7-BL).

Auf eine Kaliberbegrenzung der Schalldämpfer ist natürlich trotzdem zu achten ! (.223 kann man z.B. auch aus einem .308 Dämpfer verschießen – .308 aus einem .223 Dämpfer GEHT NICHT !)